Fortbildungen für Ärzte

Freitag, 27. April 2018

01 | 14:00 - 18:00 | Qualitätszirkel-Moderatoren-Grundschulung Teil 1

Referent: Dr. med. Norbert Sponsel, FA für Allgemeinmedizin, QZ-Tutor, Allersberg

Teil 2 am Samstag 28.04.18

Schulung nach den Richtlinien der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) zum Qualitätszirkelmoderator mit folgenden Inhalten:

  • Grundlagen und Ziele eines QZ
  • Gruppenleitung, Moderationstechniken
  • schwierige Moderationssituationen
  • Dokumentation und Administration
  • Settingregeln
  • strukturierte Ablaufpläne (Dramaturgien)

Die Veranstaltung ist auf max. 20 Teilnehmer beschränkt.
Die komplette Fortbildung ist interaktiv gestaltet. Lerninhalte werden mit verschiedenen Moderationsmethoden praktisch erarbeitet unter Einbeziehung jedes einzelnen Teilnehmers.

Gebühr: kostenfrei
Die Bayerische Landesärztekammer hat insgesamt (Teil 1 und 2) 11 Fortbildungspunkte vergeben. 
Anerkannt von der KV Bayerns.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 01 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

02 | 15:00 - 18:00 | Aktuelles aus der HNO-Heilkunde

Referent: Dr. med. Frank Waldfahrer, Oberarzt, Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie, Universitätsklinikum Erlangen

Seminarinhalt:2018 othoskop

Neuigkeiten aus den Bereichen

  • Sinusitis
  • Tonsillitis/Halsschmerzen
  • Speicheldrüsen
  • Ohr

 

Gebühr: 50,00 € inkl. 19% MwSt. für Mitglieder; 60,00 € inkl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder
Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) sind bei der BLÄK beantragt.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 02 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

03 | 15:00 - 18:00 | Bildgebende Diagnostik - Welche Methode ist für welche Indikation sinnvoll?

Referent: Dr. med. Alexander Eisenkolb, Facharzt für diagnostische Radiologie, Institut für bildgebende Diagnostik und Therapie, Erlangen

Seminarinhalt:

In der modernen radiologischen Diagnostik existieren verschiedene Untersuchungsmodalitäten, Röntgen, Sonographie, MRT und CT, mit teilweise unterschiedlichen, 2018 bildgebende diagnostikjedoch teilweise sich auch deutlich überschneidenden Indikationen.
Im Rahmen der Fortbildung werden die verschiedenen Untersuchungsmodalitäten mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Anhand von Bildbeispielen werden die gängigsten Indikationen und Befunde für die jeweiligen Untersuchungen besprochen. Die unterschiedlichen Kontrastmittel für MRT und CT, ihre Risiken, Indikationen und Kontraindikationen werden vorgestellt.

 

Gebühr: 50,00 € inkl. 19% MwSt. für Mitglieder; 60,00 € inkl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder
Die Bayerische Landesärztekammer hat 4 Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) vergeben. 
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 03 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

04 | 15:00 - 18:00 | „Leichte kognitive Störungen“ bei älteren Patienten – ziemlich schwere Folgen?

Referent: Prof. Dr. med. Reinhart Schüppel, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Innere Medizin, Sozialmedizin; Chefarzt der Fachklinik Furth im Wald - Therapie- und Rehabilitationszentrum für Abhängigkeitserkrankungen und Psychosomatik

Seminarinhalt: 2018 demenz

Die „leichte kognitive Beeinträchtigung“ bzw. „Störung“ hat sich als Diagnose etabliert. Allerdings ist noch unklar „was“ da eigentlich vorliegt: die Frühform einer Demenz, eine eigenständige Krankheit oder ein (vorübergehender) Zustand bei einer anderen Diagnose. Weil es sich um ein klinisches Syndrom handelt, kommen alle genannten Ursachen in Frage. Leitsymptom ist die Verschlechterung von kognitiven Funktionen (v.a. Gedächtnis) bei erhaltener Alltagsfunktion. Die Diagnostik in der Hausarztpraxis kann mit Anamnese und psychologischer Testung zu einer leitliniengerechten Einordnung des klinischen Bildes führen. Zur Therapie bzw. zur Verhinderung des Übergangs in eine Demenz gibt es bislang keine spezifischen Ansätze. Darum stehen die konsequente Beeinflussung der Risikofaktoren und die Unterstützung bei einem gesunden Lebensstil im Zentrum der hausärztlichen Interventionsmöglichkeiten.

Gebühr: 50,00 € inkl. 19% MwSt. für Mitglieder; 60,00 € inkl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder
Die Bayerische Landesärztekammer hat 4 Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) vergeben.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 04 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

Samstag, 28. April 2018

00 | 10:00 - 13:00 | NEU: "AM PULS DER ZEIT" - Mitgliederversammlung mit Expertenrunden/Diskussion

"Am Puls der Zeit" - Mitgliederversammlung mit Expertenrunden und Diskussion neu2

Kurzreferate mit anschließender Diskussion (für alle Teilnehmer kostenlos)

1. Expertenrunde und Diskussion zum Thema: "Digitalisierung in der Hausrarztpraxis"

IT in der Hausarztpraxis – was raten die Experten?

  • Dr. Lutz Kleinholz, EgoPulse GmbH2018 digitalisierung foto
  • Dr. Markus Beier, Stellv. Vorsitzender Bayerischer Hausärzteverband

Herausforderung Datenschutz und Datensicherheit

  • Dr. Thomas Giesen, Datenschutzbeauftragter Bayerischer Hausärzteverband
  • Dr. Marc Metzmacher, Beirat Landesvorstand Bayerischer Hausärzteverband

Telemedizin – Auch in der Hausarztpraxis?!

  • Dr. Thomas Assmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, TeleArzt GmbH
  • Dr. Dieter Geis, Vorsitzender Bayerischer Hausärzteverband

2. Aktuelles aus dem Berufsverband2018 ich bin mitglied

Senden Sie uns Themen, über die Sie mehr von Ihrem Berufsverband erfahren möchten bitte bis 31.03.2018 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und diskutieren Sie mit uns vor Ort.

3. Expertenrunde und Diskussion zum Thema: "Persönliche Zukunftsplanung"

Erfolgreiche Praxisgründung – Der Weg in die Niederlassung – Teil 22018 zukunftsplanung
Bernhard Fuchs, Steuerberater und RAin Daniela Naumann, Fachanwältin für Medizin-/Sozialrecht
Kanzlei Fuchs & Martin, Würzburg / Volkach

Praxisabgabe mit Plan  – Zukunft sichern
RA Joachim Schütz, Rechtsanwälte Prof. Dr. Halbe & Partner, Köln, Justitiar Deutscher Hausärzteverband

 

Bitte melden Sie sich hierzu mit der Kursnummer 00 an - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, sodass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind. Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop "Am Puls der Zeit" am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Bitte melden Sie sich für die vertiefenden Workshops mit den Kursnummern 10,11,12,13 oder 14 an - bitte kreuzen Sie die Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

2018 workshops am puls der zeit

 

 

 

01 | 08:30 - 12:30 | Qualitätszirkel-Moderatoren-Grundschulung Teil 2

Referent: Dr. med. Norbert Sponsel, FA für Allgemeinmedizin, QZ-Tutor, Allersberg

Teil 1 am Freitag 27.04.18

Schulung nach den Richtlinien der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) zum Qualitätszirkelmoderator mit folgenden Inhalten:

  • Grundlagen und Ziele eines QZ
  • Gruppenleitung, Moderationstechniken
  • schwierige Moderationssituationen
  • Dokumentation und Administration
  • Settingregeln
  • strukturierte Ablaufpläne (Dramaturgien)

Die Veranstaltung ist auf max. 20 Teilnehmer beschränkt.
Die komplette Fortbildung ist interaktiv gestaltet. Lerninhalte werden mit verschiedenen Moderationsmethoden praktisch erarbeitet unter Einbeziehung jedes einzelnen Teilnehmers.

Gebühr: kostenfrei
Die Bayerische Landesärztekammer hat insgesamt (Teil 1 und 2) 11 Fortbildungspunkte vergeben. 
Anerkannt von der KV Bayerns.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 01 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

05 | 13:30 - 15:30 | Pharmako-QZ-Moderatorenschulung

Referent: Dr. med. Norbert Sponsel, FA für Allgemeinmedizin, QZ- Tutor, Allersberg

Aufbaumodul für bereits ausgebildete QZ-Moderatoren nach den Vorgaben der HzV-Verträge zum Pharmako-QZ-Moderator.

Das Modul Pharmakotherapie ist nur für Ärztinnen und Ärzte gedacht, die bisher noch 2018 pharmakonicht daran teilgenommen haben.

Alle QZ-Moderatoren benötigen diese Ergänzungsschulung, damit der von ihnen geleitete QZ auch im HzV-Bereich anerkannt werden kann.
Die Verpflichtung aller Teilnehmer an HzV-Verträgen, an bis zu vier Pharmako-QZ im Jahr teilzunehmen, steht weiterhin im Gesetz (§ 73b SGB V) und wird sicher auch überprüft werden.
Nach einem kurzen theoretischen Input mit allen Teilnehmern wird eine QZ-Sitzung Arzneimittelmonographie simuliert, d.h. komplett „durchgespielt“. Anschließend wird das Konzept, die Durchführbarkeit und Relevanz mit den Teilnehmern diskutiert.
Die Veranstaltung ist auf max. 20 Teilnehmer beschränkt.
Die komplette Fortbildung ist interaktiv gestaltet. Lerninhalte werden mit verschiedenen Moderationsmethoden praktisch erarbeitet unter Einbeziehung jedes einzelnen Teilnehmers.

Gebühr: kostenfrei
Die Bayerische Landesärztekammer hat 4 Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) vergeben.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 05 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

06 | 14:00 - 15:45 | Metabolisches Syndrom im Kindes- u. Jugendalter - abgesagt!!!

Dieser Kurs ist abgesagt!

Referentin: Dr. med. Nicole Nellen-Hellmuth, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Diabetologin, Schweinfurt  


Seminarinhalt:2018 metabolisches syndrom

Adipositas und Diabetes Erkrankungen nehmen auch im Kindes- und Jugendalter zu. Es wird eine Übersicht gegeben, wann der Hausarzt auch bereits in dieser Altersgruppe diagnostizieren und therapieren sollte.
Wann sollte bei Adipositas an eine ambulante Schulung oder stationäre Maßnahme gedacht werden? Welchen Einfluss und Auswirkungen hat das metabolische Syndrom auf das Erwachsenenalter?

Gebühr: 50,00 € inkl. 19% MwSt. für Mitglieder; 60,00 € inkl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder
Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) sind bei der BLÄK beantragt.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 06 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

07 | 14:00 - 15:45 | Die Leber - ein Update für die Hausarztpraxis

Referent: Prof. Dr. med. Peter Langmann, Internist, Gastroenterologie, Karlstadt

Seminarinhalt:


Der Hausarzt ist für Patienten mit Erkrankungen der Leber häufig der erste Ansprechpartner.  Zufallsbefund sind nicht selten erhöhte Leberwerte. Ein praxistauglicher Algorithmus 2018 leberist notwendig um dabei eine sorgfältige Primärdiagnostik durchzuführen und eine akute evtl. rasch und schwer verlaufende Lebererkrankung von einer chronischen Lebererkrankung zu unterscheiden.
Im Workshop  Die Leber – Update für die Hausarztpraxis soll an praktischen Fallbeispielen die aktuelle Diagnostik und Therapie der viralen Hepatitiden, autoimmuner Lebererkrankungen, metabolischer und toxischer Erkrankungen der Leber erarbeitet werden. Aktuelle Therapiemöglichkeiten sollen aufgezeigt werden um auch für Ihre Patienten mit zum Teil seit langem bekannten Diagnosen ggf. neue Therapieoptionen zu finden.
Die Diagnostik in der Hausarztpraxis umfasst einen primären abdominellen Ultraschall. Die dabei relevanten Befunde sind häufig Anlass für eine weiterführende Diagnostik oder Kontrolluntersuchungen. Häufige Befunde, ein strukturiertes Vorgehen und die therapeutischen Konsequenzen werden diskutiert.
Die Betreuung von leberkranken Patienten, die Therapie von Komplikationen der Leberzirrhose, die Therapie von Begleiterkrankungen sind wichtige Inhalte, die für den täglichen praktischen Umgang für Ihre Patienten entscheidend sein können. Dabei ist der Hausarzt häufig dafür verantwortlich, dass auch bei Verordnungen oder Eingriffen anderer Fachgebiete die Lebererkrankung hinreichend Berücksichtigung findet.
Sie sollen nach erfolgreicher Teilnahme am Seminar im Umgang mit Fragen zu Lebererkrankungen auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand sein und für Probleme in Ihrer Praxis eine Handlungsstrategie und die richtigen Ansprechpartner haben.

Gebühr: 50,00 € inkl. 19% MwSt. für Mitglieder; 60,00 € inkl. 19% MwSt. für Nichtmitglieder
Die Bayerische Landesärztekammer hat 3 Fortbildungspunkte (inkl. Lernerfolgskontrolle) vergeben.
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 07 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte.

 

10 | 14:00 - 15:30 | Workshop: IT in der Hausarztpraxis - was raten die Experten?

Dr. Lutz Kleinholz, EgoPulse GmbH
Dr. Markus Beier, Stellv. Vorsitzender Bayerischer Hausärzteverband

Inhalt des Workshops:2018 IT

IT in der Hausarztpraxis – was raten die Experten?

  • Anforderungen an die IT-Ausstattung einer modernen Hausarztpraxis
  • Telematik-Infrastruktur – aktuelle Informationen
  • Möglichkeiten der HzV-Software GenioCare

Die Bayerische Landesärztekammer hat 2 Fortbildungspunkte vergeben.

Bitte melden Sie sich hierzu mit der Kursnummer 10 an - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte beziehungsweise Ihrem Anmeldeformular für MFA an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, sodass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind. Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop "Am Puls der Zeit" am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Anmeldung zur Expertenrunde und Diskussion am Vormittag mit der Kursnummer 00 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

11 | 14:00 - 15:30 | Workshop: Herausforderung Datenschutz und Datensicherheit

Dr. Thomas Giesen, Datenschutzbeauftragter Bayerischer Hausärzteverband
Dr. Marc Metzmacher, Beirat Landesvorstand Bayerischer Hausärzteverband

Inhalt des Workshops:

Herausforderung Datenschutz und Datensicherheit 2018 datenschutz

  • Europäische Datenschutzgrundverordnung in 2018
  • Datensicherheit und Datenschutz in der Hausarztpraxis / Datenschutzbeauftragte
  • HzV und Datenschutz

Dieses Seminar hat die Kursnummer 11 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte beziehungsweise Ihrem Anmeldeformular für MFA  an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, so dass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind.Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop „Am Puls der Zeit“ am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Anmeldung zur Expertenrunde und Diskussion am Vormittag mit der Kursnummer 00 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

12 | 14:00 - 15:30 | Workshop: Telemedizin - Auch in der Hausarztpraxis?!

Dr. Thomas Assmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, TeleArzt GmbH
Dr. Dieter Geis, Vorsitzender Bayerischer Hausärzteverband

Inhalt des Workshops:

Telemedizin – Auch in der Hausarztpraxis?! 2018 telearzt

  • Telemedizin und Hausbesuch
  • Fernbehandlungsverbot
  • TeleArzt-Modell / VERAH

Die Bayerische Landesärztekammer hat 2 Fortbildungspunkte vergeben.

Dieser Workshop hat die Kursnummer 12 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte beziehungsweise Ihrem Anmeldeformular für MFA an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, so dass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind.Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop „Am Puls der Zeit“ am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Anmeldung zur Expertenrunde und Diskussion am Vormittag mit der Kursnummer 00 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

13 | 14:00 - 15:30 | Workshop: Erfolgreiche Praxisgründung - Der Weg in die Niederlassung. Teil 2. Fokus BWL, Recht

Referenten:
Daniela Naumann, FA für Medizin- und Sozialrecht.
Bernhard Fuchs, Steuerberater, Kanzlei Fuchs & Martin, Würzburg/Volkach

„Erfolg ist kein Zufall – Beratung in betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Hinsicht“

Seminarinhalt:2018 mietvertrag

1. Zivilrechtliche Aspekte der Niederlassung

• Mietvertrag
• Kaufvertrag
• Gemeinschaftspraxisvertrag

 

2. Betriebswirtschaftliche Aspekte der erfolgreichen Praxisführung

• Nur wer das Ziel kennt findet den Weg! 2018 bwl
• Grundsätzliches zur Niederlassung
• Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Gebühr:
kostenfrei für alle Teilnehmer
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Dieses Seminar hat die Kursnummer 13 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, so dass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind. Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop „Am Puls der Zeit“ am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Anmeldung zur Expertenrunde und Diskussion am Vormittag mit der Kursnummer 00 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

2018 nachwuchsübersicht

14 | 14:00 - 15:30 | Workshop: Praxisabgabe mit Plan - Zukunft sichern

RA Joachim Schütz, Rechtsanwälte Prof. Dr. Halbe & Partner, Köln, Justitiar Deutscher Hausärzteverband

Inhalt des Workshops:2018 praxisübergabe

Praxisabgabe mit Plan – Zukunft sichern

  • Zahlen / Daten / Fakten
  • Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten 
  • Strategische und betriebswirtschaftliche Überlegungen

Dieses Seminar hat die Kursnummer 14 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

2018 tippWir empfehlen Ihnen die kostenlose Teilnahme an den Expertenrunden und Diskussionen am Vormittag, so dass Sie über alle angesprochenen Themen auf dem neuesten Stand sind.Vertiefen Sie dann Ihr Wissen zu einem Thema in einem kostenlosen Workshop „Am Puls der Zeit“ am Nachmittag. Teilnahme für alle möglich.

Anmeldung zur Expertenrunde und Diskussion am Vormittag mit der Kursnummer 00 - bitte kreuzen Sie diese Kursnummer auf Ihrem Anmeldeformular für Ärzte an.

 

Gesamtkoordination

Hausärztliche Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbh (HSW) für den Bayerischen Hausärzteverband e. V.
www.bhaev.de

Kontakt

Orleansstr. 6
81669 München
Telefon 089 / 127 39 27 0
Telefax: 089 / 127 39 27 99
Mail: info@bhaev.de

Veranstaltungsort

Congress Centrum Würzburg

Kranenkai, Eingang B
97070 Würzburg

Adresse für Navigationsgerät: Pleichertorstr. 5, 97070 Würburg, Zufahrt Tiefgarage, Eingang A

Tagungstelefon: 0931-3053750 / Tagungsfax: 0931-3053787

 

 

 

Hinweis

Programmänderungen und -ergänzungen behält sich der Veranstalter vor.