Dr. Gerald Quitterer

Präsident der Bayerischen Landesärztekammer

Liebe Kolleginnen und Kollegen,2020 quitterer

das Institut für Demoskopie Allensbach hat vor einigen Wochen den 10. MLP-Gesundheitsreport vorgestellt. Ergebnis: Eine Mehrheit von Ärztinnen und Ärzten sowie Bürgerinnen und Bürgern bewertet den Status quo der Gesundheitsversorgung weiterhin positiv. Doch eine Ärztemehrheit von 59 Prozent erwartet eine Verschlechterung der Gesundheitsversorgung. Unsere Patienten fürchten den Weg in eine „Zwei-Klassen-Medizin“ und steigende Kassenbeiträge. Scheinbar haben die jüngsten Reformmaßnahmen im Gesundheitswesen zu Ernüchterung bei Bürgern und Ärzten geführt, denn 35 Prozent bzw. 67 Prozent stellen der Politik insgesamt ein schlechtes Zeugnis aus.

 

 

Warum? Derzeit installieren sich neue Versorgungsebenen, die sich der Ressource Arzt unbegrenzt bedienen – „Inanspruchnahme-24/7“. Und niemand scheint nach dem tatsächlichen Versorgungsbedarf zu fragen oder zwischen Bedarf und Bedürfnis zu differenzieren. Gleichzeitig steigt auch der ökonomische Druck. So werden wir Ärzte zum Objekt der Inte-ressen von Klinikgeschäftsführungen, Politik, Krankenkassen, Pharmain-dustrie und Patienten.
Die Landarztquote und die Niederlassungsförderung als Maßnahmen, um die wohnortnahe hausärztliche Versorgung auch in strukturschwachen Gebieten zu sichern, begrüße ich. Doch darüber hinaus gibt es im Freistaat noch viel zu tun, um den Hausarztberuf und speziell die Landarzttätigkeit noch attraktiver zu gestalten. Dazu gehören die zügige Umsetzung des Masterplans Medizinstudium 2020 sowie die Stärkung der hausarztzentrier-ten Versorgung.
Diesen Trends wollen wir Hausärzte uns mit unserer Kompetenz, unserer Empathie, unserem Wissen, unserer Verlässlichkeit und unserer Integrität stellen – persönlich, kompetent und unverzichtbar.
In diesem Sinne wünsche ich dem 28. Bayerischen Hausärztetag 2020 bereits heute vollen Erfolg und gutes Gelingen.

 

Ihr
Dr. med. Gerald Quitterer
Präsident der Bayerischen Landesärztekammer

 

 

 

Gesamtkoordination

Hausärztliche Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbh (HSW) für den Bayerischen Hausärzteverband e. V.
www.bhaev.de

Kontakt

Orleansstr. 6
81669 München
Telefon 089 / 127 39 27 0
Telefax: 089 / 127 39 27 99
Mail: info@bhaev.de

Veranstaltungsort

Meistersingerhalle Nürnberg (Kleiner Saal)

Münchener Str. 21
90478 Nürnberg

 

 

 

 

 

 

Hinweis

Programmänderungen und -ergänzungen behält sich der Veranstalter vor.